Wie taue ich richtig auf?

Wir empfehlen die gewünschte Futtermenge einfach schon in den Fressnapf zu geben und einen Teller darauf zu stellen. Dank unserer wiederverschließbaren Verpackung, kann der Rest einfach wieder in die Truhe oder den Kühlschrank. Da das Produkt nicht über 2 Stunden bei Zimmertemperatur gelagert werden sollte, ist es am einfachsten, wenn ihr den Fressnapf oder eine andere Porzellanschüssel mit der Tagesration abends in den Kühlschrank stellt. Dann könnt ihr sie am nächsten Tag problemlos verfüttern. Ansonsten könnt ihr das Futter auch in einer geeigneten Schüssel max. 2 Min. in der Mikrowelle auftauen.

Überprüft, ob tatsächlich das gesamte Produkt aufgetaut ist, weil es ansonsten zu Durchfall bei eurem Hund kommen kann. Gegebenenfalls kann etwas warmes Wasser über das Fressen gegeben werden.

Nach oben